Aus Fiktion wird Realität Teil 2 – Store Besucher werden automatisch erkannt

Fiktion – Ein Genre, welches normalerweise eine nicht reale, meist futurische Welt aufzeigt, in der die Akteure mit Gegenständen aus den kühnsten Fantasien der verrücktesten Wissenschaftlern umherjonglieren. Falsch!
Fiktion sollte in „bald Realität“ umbenannt werden, da es immer mehr Technologien mit einer immer schnelleren Geschwindigkeit von der Leinwand auf das reale Pakett schaffen.

So ist es nun auch mit der nächsten Errungenschaft. Nachdem wir bereits berichtet haben, dass eine Technologie aus Minority Report nun Einzug in die heimischen 4-Wände nimmt, scheint der Film nun auch den Weg für eine weitere Neuerung aufgezeigt zu haben. Schaut euch diese Szene an:

 

Und werft dann einen Blick auf diesen Artikel von Internet World Business.

„Erst Apple, jetzt PayPal: Wie der iPhone-Hersteller hat nun auch die eBay-Tochter ein System entwickelt, mit dem Händler ihre jeweiligen Kunden über deren Smartphone automatisch erkennen – und die Betreuung persönlicher gestalten – können.“

Zugegeben, der Kunde wird zwar (noch) nicht anhand der Augen erkannt, aber der Schritt dürfte bald auch nur noch marginal sein.