Endlich: Facebook mit Hashtags

Informationen des Wallstreet Journal zur folge arbeitet Facebook derzeit ernsthaft an der Einführung von Hashtags

Via Hashtags lassen sich in Sozialen Netzwerken Themen verschlagworten und Kommentare oder Inhalte gruppieren und sammeln. Mit einer Kombination von Raute und einem darauf folgenden Schlagwort lassen sich also thematische Suchen durchführen.

Ziel der Übung aus der Sicht von Facebook ist die Vereinfachung für den User an Trendthemen und Dialoge zu kommen, da die Suchfunktion auf Facebook nach wie vor lediglich mittelmäßig ist.

Durch die Einführung von Hashtags würde sich dem User eine Plattform übergreifende Themensuche eröffnen, und die Aggregation von Themen deutlich erleichtern….!

Die Nachricht über den gestrige Launch von Samsungs Galaxy S4 ließ sich beispielsweise über entsprechende Hashtags spielend auf Twitter oder Google+ verfolgen – während man bei Facebook kaum die Möglichkeit hatte.

Ein weiterer Vorteil für Werbungtreibende aber auch Privatpersonen die mit Social Media Management Tools wie Tweetdeck oder Hootsuite arbeiten ist, dass einmal verfasste Text- oder Content-Posts nicht für jede Social Media Plattform neu verfasst werden müssen, sondern überall gleich funktionieren.

Für Werbekunden eröffnet die Einführung der Hashtags noch einen weiteren Vorteil, und zwar lassen sich übergeordnete Kampagnenthemen deutlich breiter spielen als zuvor! Prägt man als Marke bis heute einen Hashtag für eine Kampagne, so fand sich dieser beim Hashtag-Pionier Twitter wieder. Facebook würde die Reichweite exponential verstärken!

Das Hashtags in der Kampagnenkommunikation genutzt wird steht spätestens seit dem diesjährigen Superbowl ausser Frage! 50% der Super Bowl Commercials erwähnten Hashtags – während Facebook namentlich lediglich bei 8% der Spots genannt wurde.
superbowl_yunodigital